Blockupy: Unser Programm im Barrio Anticapitalista

Vom 16.-19. Mai 2012 steigen die nächsten Action Days in Frankfurt: Blockupy Frankfurt, mit Versammlungen, Blockaden und einer internationalen Demo. Neben antikapitalistischen Gruppen werden sich vor allem globalisierungskritische Initiativen und ein breites Spektrum aus Krisenbündnissen, Gewerkschaftslinken, Occupy und Attac beteiligen. Gerade hier kommt es also darauf an, unsere Kritik an Staat, Nation und Kapital in die Diskussion und auf die Straße zu tragen. Ein Erfolg des bundesweiten M31-Bündnis war seine Kritik verkürzter Krisenanalysen und Reformkonzepte. Wir konnten zeigen, dass nicht die vermeintliche “Gier” von “Bankern und Bonzen” das Problem ist, sondern der Kapitalismus selbst, als gesellschaftliches System.

Wie angekündigt, organisieren wir ein Barrio Anticapitalista auf dem Blockupy-Camp, mit Workshops, Diskussionen und ein paar Überraschungen.

Unser Programm als pdf | Programm bei issuu lesen | Gesamtes Programm der Blockupy-Aktionstage

Donnerstag, 17. Mai 2012: Take the square: Tag der Platzbesetzungen

Veranstaltungen im …umsGanze! Zelt:

  • 14:00: Krise und Geschlecht (Basisgruppe Antifa Bremen)
  • 15:00 – 16:30: Basics Sozialchauvinismus (TOP B3rlin)
  • 16:30 – 18:00: Diskussionsveranstaltung zu Sozialen Kämpfen/Wahlen in Griechenland (Antifa AK Köln)
  • 18:00 – 20:00: Basics Nationalismus (TOP B3rlin)
  • 20:00: Krisentheorie und Krisenanalyse, Buchvorstellung Trenkle/Lohoff (autonome antifa [f])
  • 21:30: Karaoke presented by TOP B3rlin

Veranstaltungen im Zelt der iL:

  • 15:00: Metropolenstreik und/oder Klassenkampf?: Referenten Thomas S, Wolfgang Schaumberg (Ex-Gewerkschaftl. Oppositionsgruppe Bochum), Einzelperson aus UG (Frankfurt), Moderation Kirsten Huckenbeck (express)
  • 18:00 – 19:30 Podiumsdiskussion iL/UG

Freitag, 18. Mai 2012: Blockade von EZB & Finanzzentrum

Veranstaltungen im …umsGanze! Zelt:

  • 16:00 – 17:30: “AG Just Do It! vom Antifa AK Cologne und Shift Magazine (UK)” zu internationalem Antinationalismus
  • 18:00 – 20:00 Kritik des Linksreformismus, Veranstalter TOP-Berlin
Samstag, 19. Mai 2012: Internationale Demonstration: Kommt zum antikapitalistischen Block!
  • 12 Uhr Hauptbahnhof
Dieser Beitrag wurde unter Feature veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.