2012 – Vienna Calling – Den WKR-Ball crashen!

Am 27.1.2012 demonstrierten bis zu 8000 Menschen gegen den WKR-Ball in Wien. Etwa 1800 Menschen schlossen sich der noWKR-Demonstration an. Die Demonstration konnte nicht nur den Demotreffpunkt am Europaplatz ohne größere Probleme verlassen, sondern auch ohne Zwischenfälle entschlossen durchgesetzt werden. Vielen Dank an Alle, die zusammen mit antifanet, der Plattform NoWKR, den GenossInnen der autonomen antifa [w] und uns den Protest auf die Straße getragen und den Burschis das Leben durch unterschiedliche Aktionen schwer gemacht haben. Wir melden uns in den nächsten Tagen mit einer Einschätzung zum Wochenende und den linksradikalen Protesten gegen den WKR-Ball 2012. Eine ausführliche Bündnis-Auswertung erwartet euch dann in den nächsten Monaten.

Am 27. Januar 2012, dem Jahrestag der Auschwitzbefreiung, findet der Ball des Wiener Korporationsringes (WKR) statt. Dort treffen sich jedoch nicht nur ein paar Burschenschafter in Frack, Schärpe und Schmiss. Vielmehr ist das Treffen in der Wiener Hofburg, dem Sitz des österreichischen Bundespräsidenten, ein Stelldichein der alten und neuen Rechten Europas.

Im veranstaltenden WKR sind 21 Studentenverbindungen organisiert, die sich politisch in einem Spektrum zwischen national-freiheitlich und völkisch-deutschnational bewegen.
Federführend ist hier zum Beispiel die Wiener Burschenschaft Olympia, die bei einer Tagung in Eisenach „die Unterwanderung des deutschen Volkes durch Angehörige von fremden Völkern“ befürchtete und immer wieder durch Gäste wie den Holocaustleugner David Irving oder den NPD-Barden Frank Rennicke auffällt.

Komplettiert wird das illustre Treffen beim WKR-Ball von Delegationen diverser Rechtspopulisten wie Pro Köln, der Schweizer Volkspartei, Front National (Frankreich) und Vlaams Belang (Belgien). In Österreich, in der die FPÖ mit Parolen wie „Asylbetrug heißt Heimatflug“ einen Wahlerfolg von 26% einstreichen konnte, wundert es nicht, dass die bisherigen Proteste und Gegendemonstration unter fadenscheinigen Begründungen verboten und kriminalisiert wurden.

Um das Treffen der Freund_innen reaktionärer Krisenlösungsmodelle nicht unbeantwortet zu lassen, ruft das …umsGanze! – Bündnis zusammen mit den Wiener Genoss_innen dazu auf, sich selbst auf die Party einzuladen und den Gästen des WKR-Balls gehörig ins Sektglas zu spucken!

Gegen reaktionäre Ideologien – ob in Deutschland, Österreich oder anderswo! Für den Kommunismus!

Im Vorfeld:

Unser Aufruf | Aufruf von antifanet.at Der Standard: Fragen und Antworten zu Anti-WKR-Demos | Infoartikel (Karte, Rechtliches etc.) | Interview bei indymedia

Video:

…umsGanze!-TV Folge 11 | (download)

Nachbereitung:

Internationale Presse
USA: CBS News: Austrian far right celebrates on Holocaust holiday | The Washington Post: Austria’s 2 faces: As some mourn Auschwitz victims, others gather for right-wing ball
U.K.: BBC News: ‚Far-right‘ Vienna ball condemned on Holocaust Day
Frankreich: L‘Express: Marine Le Pen valse à Vienne avec des pangermanistes
Spanien: Euronews: La extrema derecha europea se da cita en un polémico baile en Viena
Deutschland: ZDF heute nacht: Ball der Burschenschaften – Polizei-Großeinsatz in Wien | Tagesschau: Demonstrationen gegen Burschenschafterball in Wien

Presse Österreich
Der Standard: 6.000 Teilnehmer bei Anti-WKR-Demo
| Der Standard: Kritik an der Polizei | FM4: Darf ich bitten? | ORF: Neun Verletzte und 20 Festnahmen | Die Presse: Demo-Touristen aus Deutschland bei WKR-Ball

Stimmungsmache & Kriminalisierungsversuche gegen autonome, linksradikale Mobilisierungen
Die Presse: WKR-Ball: „Heißestes Ereignis der letzten Jahre“ | Kurier: WKR-Ball: Demos gegen Rechtswalzer


„Wir sind die neuen Juden“-Affäre

Der Standard: Strache auf WKR-Ball: „Wir sind die neuen Juden“
| Der Standard: Der letzte Tanz der „neuen Juden“ in der Hofburg | Standard: „Wir sind die neuen Juden“: Strache-Aussagen mit Folgen | Standard: Strache spricht von „Verleumdung“, ÖVP fordert Entschuldigung | OTS-Archiv zu „Wir sind die neuen Juden“ | ORF: „Ungeheuerliche Provokation“ | Heute: FPÖ-Chef angezeigt: Straches Juden-Vergleich sorgt für Aufregung | Österreich: Nach Juden-Vergleich: Kultusgemeinde zeigt Strache an | Kurier: WKR-Ball: Kultusgemeinde zeigt Strache an | Die Presse: „Wir sind die neuen Juden“: IKG zeigt Strache an | Kleine Zeitung: Juden-Vergleich: Aufregung um H.-C. Strache nach Burschenschafter-Ball | Krone: Judenvergleich? IKG zeigt Heinz-Christian Strache an | FPÖ: Vilimsky weist künstliche Empörung über verzerrt dargestellte Strache-Aussage zurück (FPÖ bestätigt Straches Aussage)

Fotos:

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Unser Mobi-Plakat

Audio:

Interview von Radio Corax mit der autonomen antifa [w] (16.12.2012)
:http://www.archive.org/download/Wkr-ball2012InterviewMitDerAutonomenAntifaWien/interview_wkrball2012.mp3|titles=Interview

download

Interview von Radio Corax mit der der autonomen antifa [w]: WKR Ball in Wien – Auswertung und Einschätzung (1.2.2012)

:http://www.freie-radios.net/mp3/20120201-wkrballin-46127.mp3|titles=Nachbereitung:

download

Unsere Auswertung/Nachbereitung