Expo 2015 Mailand: „Feeding the planet, energy for life“

Auch am 18.3. wurde schon kräftig die Werbetrommel gerührt.

(Quelle: Willi Effenberger)

Rund um den 1. Mai nach Mailand: #NOEXPO! Unter dem Titel „Feeding the planet, energy for life“ eröffnen politische Schwergewichte wie Merkel und Putin am 1. Mai die millionenschwere Expo in Mailand. Während vor der „Festung Europa“ Tausende Flüchtlingen ertrinken und sich im Innern der Festung Massenarbeitslosigkeit und Prekarität festsetzen, versuchen die Macher, einen grüneren oder pinkeren Kapitalismus zu verkaufen. Das geschieht diesmal ausgerechnet in Italien, wo, genau wie in anderen Krisenländern auch, unter deutschem Kommando zurzeit die neuesten Krisenreformen zur Flexibilisierung des Arbeitsmarktes durchgedrückt werden. Das Motto „Feeding the planet, energy for life“ passt zu einer kapitalistischen Reichtumsmaschine, die … Weiterlesen

Bremer Bürgerschaftswahlen 2015: Wir wählen uns die Welt wie sie uns gefällt?

wahl

Am 10. Mai ist es in Bremen wieder so weit, die Bürgerschaftswahl steht an. Sie prägt damit derzeit nicht nur den Lokalteil der hiesigen Zeitungen sondern auch das Straßenbild in Form zahlreicher Wahlplakate, Stellwände und Infostände. Doch ebenso sichtbar ist, dass anscheinend eine große Ablehnung gegenüber den Wahlen besteht. Sie drückt sich zum Beispiel aktiv in der Zerstörung der Wahlplakate, aber auch passiv in dem Nicht-Wählen-Gehen vieler Leute aus. Warum die Menschen sich, sei es aktiv oder passiv, dem demokratischen Zirkus der Wahlen verweigern und was ihre konkrete Kritik daran ist, lässt sich anhand dieser Formen des Protests nicht beantworten. … Weiterlesen

PM: Ein “Tag des Zorns” in Frankfurt

Frankfurt am 18.3. Rauch über der Stadt

Vielfältige und deutliche Aktionen gegen die Eröffnungsfeier der Europäischen Zentralbank Zusammen mit Blockupy hat auch das antitautoritäre und antikapitalistische M18-Netzwerk aus ganz Europa ein deutliches Zeichen der Solidarität mit denen gesetzt, die unter der deutsch-europäischen Krisenpolitik leiden. M18-Sprecherin Lea Solmstroem: “Wir haben Menschen aus ganze Europa eingeladen, um ihren Frust und ihre Wut nach Frankfurt zu tragen. Die EZB, die in den letzten Jahren maßgeblich an der Verschlechterung der Lebensbedingungen so vieler Menschen in Europa beteiligt war, ist eine der Auslöser und die richtige Adressatin dieser Wut.” Vielfältige Aktionen am Morgen des 18. März Mit Mitteln zivilen Ungehorsams, Blockaden, aber … Weiterlesen

Solidaritätserklärung mit dem Asylum Seekers Movement in Dresden

136203

Am Samstag, den 28.02.2015, fand in Dresden eine von Geflüchteten organisierte Demonstration mit dem Titel „Solidarity with refugees – for a better life together“ statt, zu der 5000 Menschen kamen. Im Anschluss besetzten Asylum Seekers Movement und UnterstützerInnen den Theaterplatz vor der Semperoper, auf dem sie bis April campen wollen. Die Geflüchteten sehen in der mittlerweile legalisierten Besetzung die einzige Möglichkeit, sich Gehör zu verschaffen. Sie fordern unter anderem das Ende von Abschiebungen, die Erlaubnis, arbeiten zu gehen, dezentrale Unterbringung, bessere und mehr Deutschkurse und uneingeschränkte Krankenversorgung. Wir erklären uns solidarisch mit ihrem Kampf für gleiche Rechte für alle. Dass … Weiterlesen

M18 Film online!

M18_ Mit dem Aufhören anfangen - die EZB-Eröffnungsparty crashen (720p)_24.02.2015 18.26.54

«Willkommen im Wahnsinn: Was für eine Welt von der man sagen kann, dass sie verrückt ist, ohne eine andere zu kennen… »

Mobilisierungsfilm von …ums Ganze! und Beyond Europe für die Proteste gegen die am 18. März stattfindende Eröffnungsfeier der neuen Europäischen Zentralbank in Frankfurt am Main. Jetzt auf online anschauen.

Weiterlesen

Seite 1 von 1512345...10...Letzte »