Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen für 9. März 2018

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltungen Suche

11:00

Leipzig: Elemente des linken Antisemitismus

März 9 @ 11:00 - 13:30

Gesamtes aktualisiertes Programm der Querschnitt Feminismus Workshoptage: http://prisma.blogsport.de/images/Veranstaltungsprogrammaktualisiert.pdf Elemente des linken Antisemitismus Tina Sanders Nicht offen für alle: Es sind diejenigen eingeladen, die in Vergangenheit und/oder Gegenwart die gesellschaftliche Erfahrung einer Frau gemacht haben. Vorgestellt wird eine Einführung in die Elemente des Antisemitismus in der deutschen Linken, die sich aus antikapitalistischen und antirassistischen Ansprüchen sowie der Abwehr der kollektiven Schuld der Deutschen am Holocaust speist. Es gilt aufzuzeigen, dass es sich hierbei nicht um eine Diskriminierungsform “wie jede andere“ handelt, sondern um ein Weltbild, das dogmatisch Kapital und Nationen in “gut“ und “böse“ unterteilt. Dies schlägt sich in Antizionismus (Feindschaft … Weiterlesen

Mehr erfahren »

15:00

Leipzig: Feministisch und sozialistisch!?

März 9 @ 15:00 - 17:30
Conne Island, Koburger Str. 3
Leipzig-Connewitz, 04277 Germany

---------------------Neuer Workshop im Programm! -------------------------- Gesamtes aktualisiertes Programm der Querschnitt Feminismus Workshoptage: http://prisma.blogsport.de/images/Veranstaltungsprogrammaktualisiert.pdf Feministisch und sozialistisch? - Über ein spannungsreiches Verhältnis und was wir von der zweiten Frauenbewegung darüber lernen können von Maria von den Falken Thüringen Die Zweite Frauenbewegung startete 1968 mit einer Intervention, die die Rekrutierung von Müttern und den Aufbau anti-autoritärer Kinderläden als revolutionäre Strategie proklamierte. Der Aktionsrat zur Befreiung der Frau entwarf damit eine sozialistische Politik, die auf einer eigenständigen „Weltpolitik“ der Frauen basierte. Demgegenüber bestand die Praxis des Sozialistischen Frauenbunds darin, Frauen in separaten Räumen für die Arbeit in der gemischtgeschlechtlichen Organisation fit zu machen. … Weiterlesen

Mehr erfahren »

18:00

Berlin: Materialize: feminism

März 9 @ 18:00 - 23:00

Materialize bedeutet Manifestieren, Verstofflichen, Gegenständlich machen - das ist unser Anspruch an feministische Theorie und Praxis. Wir wollen nicht nur einen Feminismus, der uns von Geschlechterrollen befreit, sondern auch einen, der von Grund auf kritisiert, was besteht: Staat, Kapitalismus, Patriarchat. Derzeit sieht es düster aus, denn Privatwirtschaft, etablierte Politik und Popkultur vereinnahmen sämtliche emanzipatorischen Forderungen. Feminismus ist jetzt en vogue, man kann ihn konsumieren und damit Karriere machen. Diese neuartige Liaison von Feminismus mit den bestehenden Verhältnissen ist uns ein Dorn im Auge. Aus dem Blick gerät die Totalität der kapitalistischen Gesellschaft, die Frauen* noch immer strukturell und allumfassend benachteiligt. … Weiterlesen

Mehr erfahren »

19:00

Leipzig: Chancengleichheit gibt es nicht! – Lesung und Diskussion

März 9 @ 19:00 - 22:00
Conne Island, Koburger Str. 3
Leipzig-Connewitz, 04277 Germany

Chancengleichheit gibt es nicht! Lesung und Diskussion mit Anna Kow und Virginia Kimey Pflücke (Redaktion outside the box) Frauenemanzipation ist kein Rad, das sich quasi-natürlich immer weiter dreht. Der heutige bürgerliche Feminismus vergisst das gerne und will gleiche Chancen für Frauen*. Das ist an sich nicht verkehrt – vor allem dann nicht, wenn dank #Aufschrei und #MeToo patriarchale Verhältnisse in Arbeits- und Alltagsverhältnissen endlich wieder öffentlich thematisiert werden. Aber was ist mit den Strukturen, die dazu führen, dass die eine im Aufsichtsrat sitzt und in einem Jahr genug verdient, um zehn Jahre davon zu leben, während die andere für einen … Weiterlesen

Mehr erfahren »

Vortrag: Chancengleichheit gibt es nicht!

März 9 @ 19:00 - 22:00
Conne Island, Koburger Str. 3
Leipzig-Connewitz, 04277 Germany

Im Rahmen der Querschnitt Feminismus Reihe: Lesung und Diskussion mit Anna Kow und Virginia Kimey Pflücke (Redaktion outside the box). Frauenemanzipation ist kein Rad, das sich quasi-natürlich immer weiter dreht. Der heutige bürgerliche Feminismus vergisst das gerne und will gleiche Chancen für Frauen*. Das ist an sich nicht verkehrt – vor allem dann nicht, wenn dank #Aufschrei und #MeToo patriarchale Verhältnisse in Arbeits- und Alltagsverhältnissen endlich wieder öffentlich thematisiert werden. Aber was ist mit den Strukturen, die dazu führen, dass die eine im Aufsichtsrat sitzt und in einem Jahr genug verdient, um zehn Jahre davon zu leben, während die andere … Weiterlesen

Mehr erfahren »

23:00

CHOOSE:feminism

März 9 @ 23:00 - März 10 @ 09:00

// choose:FEMINISM // (English below) Feminismus steht für ein gutes Leben für alle und gegen Diskriminierung jeglicher Art. Keine Utopie ohne Feminismus. Kein Feminismus ohne Utopie. CHOOSE bedeutet, dass alle Einnahmen in unsere politischen Projekte fließen. Im Vorprogramm gibt es außerdem eine Konferenz zu materialistischen Feminismus - organisiert von unseren liebsten Genoss*innen und BFFs von der TOP B3RLIN. Daher heißt es erneut: Früh kommen, spät gehen! Die Location ist barrierearm (für Rollis) // The location is wheelchair accessible. ** LINE UP ** ► Banu (Werk/Rituals) ► Bibi Kalashnikov (Juke) ► Gal (Leipzig) ► Gwen Wayne (Moloch /Tour de Farce) ► … Weiterlesen

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren