Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wien: M31 – Infoveranstaltung zum europaweiten antikapitalistischen Aktionstag

28. Januar 2012 @ 15:30

Europa und die Europäische Union (EU) befinden sich im Ausnahmezustand. Seit Monaten spitzt sich die Kredit- und Schuldenkrise zu. Auf immer neuen Regierungskonferenzen werden Notprogramme beschlossen, um den Kapitalismus zu sanieren. Glaubt man Politik und Medien, drohen sonst Zusammenbruch, Rezession und neue Armut.

Doch die (radikale) Linke hat kaum brauchbare Antworten um auf die verschiedenen Angriffe auf unser Leben zu antworten. Kämpfe werden nicht oder kaum aufeinander bezogen und bleiben oft im nationalen Rahmen verhaftet. Die Initiative March31 will dabei eine neue Form der Zusammenarbeit linksradikaler Organisationen in Europa etablieren, und mit einem Aktionstag am 31. März einen Anfang machen. So sollen in möglichst vielen europäischen Ländern Aktionen stattfinden; in Deutschland soll z. B. die Europäische Zentralbank als Krisenakteur Ziel der Proteste sein. Auch in Wien soll ein Aktionstag stattfinden – und darüber möchten wir mit euch diskutieren:

Was könnten Ziele in Wien sein, um die Zumutungen kapitalistischer Verwertung anzugreifen?
Was könnten geeignete Aktionsformen sein, um dieses Ziel zu erreichen und wie kann danach weitergehende Formen entwickelt werden um weiter handlungsfähig zu bleiben?

mit autonome antifa [f] & autonome antifa wien

Details

Datum:
28. Januar 2012
Zeit:
15:30
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

tba
Wien, Österreich