Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wien: Krit*Uni: Psychoanalyse als kritische Theorie der Gesellschaft

Oktober 16 @ 19:00 - 22:00

▶ PSYCHOANALYSE ALS KRITISCHE THEORIE DER GESELLSCHAFT
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
16.10.2017 ❙ Vortrag und Diskussion mit Ljiljana Radonić

In den 1930er Jahren drängte sich den Kritischen Theoretikern die Frage auf, warum, trotz objektiver Möglichkeit die befreite Gesellschaft sich nicht einstellen wollte, ja ganz im Gegenteil sich die Massen dem Nationalsozialismus zuwandten. Die Suche nach dem über ökonomische Interessen hinausgehenden Kitt der Gesellschaft führte Horkheimer, Adorno und Marcuse zur Psychoanalyse. Die Kritische Theorie Adornos und Horkheimers wäre deshalb nicht nur ohne die Marxsche Kritik der politischen Ökonomie, sondern auch ohne die Freudsche Psychoanalyse undenkbar. Freud lieferte mit Begriffen wie Verdrängung, Unbewusstes, narzisstische Kränkung und Projektion zentrale Kategorien für Gesellschaftstheorie im Allgemeinen und Antisemitismustheorie im Besonderen. Doch warum ziehen seitdem Versuche einer Revision der Theorie ihren gesellschaftskritischen Stachel?

Ljiljana Radonic verfasst ihre Habilitation über den „Zweiten Weltkrieg in postsozialistischen Gedenkmuseen“ am Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Sie lehrte über Antisemitismustheorie und „europäische Erinnerungskonflikte seit 1989“ an den Universitäten Wien, Graz und als Gastprofessorin für kritische Gesellschaftstheorie 2015 auch in Gießen.

★ Die Veranstaltungen finden im Rahmen der Kritischen Einführungstage an der Uni Wien statt. Mehr Infos und das vollständige, laufend aktualisierte Programm findet ihr auf: https://krituni.noblogs.org/

Weitere Veranstaltungen der autonome antifa w:
▶ 10.10.: Krit*Uni: Einführung in die Kritik des Antisemitismus
▶ 11.10.: Krit*Uni: Materialistische Kritik des Rechts
▶ 12.10.: Krit*Uni: Einführung in materialistische Staatskritik
▶ 13.10.: Krit*Uni: AfD & FPÖ – Buchpräsentation
▶ 17.10.: Antifa Café: Österreich und die extreme Rechte nach der Wahl
▶ 19.10.: Krit*Uni: Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie
▶ 24.10.: Krit*Uni: Was ist Rassismus?

Details

Datum:
Oktober 16
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Universität Wien
Universitätsring 1
Vienna, 1010 Austria

Veranstalter

autonome antifa w
Webseite:
https://www.facebook.com/autonome.antifa.w