Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Aufstieg der AfD als Konsequenz des Rechtsrucks (Diskussion

April 11 @ 19:00 - 22:00

facebook_event_1377894935615264

Ein Veranstaltung von Antifaschistische Gruppe CGN und Antifa AK Köln im Rahmen von Gegen den AfD-Bundesparteitag in Köln • Solidarität statt Hetze und NIKA NRW:

Der Rechtsruck ist in vollem Gange: Er vollzieht sich in der Stärkung rechter Parteien wie der AfD im Inneren. Die Partei versucht sich mit aller Macht in der Normalität zu etablieren, wobei der Bundesparteitag in Köln am 22.04.17 einen Höhepunkt darstellen soll. Aber auch die mörderische Abschottung der nationalen und europäischen Grenzen nach außen ist ein Ausdruck des Rechtsrucks. Die etablierten Parteien von CDU bis Grüne versuchen sich vor allem im Zuge der Landtagswahlen in NRW im Mai 2017 und den Bundestagswahlen 2017 als liberaler Gegenentwurf zum völkischen Großangriff zu inszenieren, doch auch bei Ihnen heißt es: Erwünscht ist in Deutschland nur, wer dem Standortkollektiv nutzt.

In unserem Vortrag wird der Aufstieg der AfD und der gesellschaftliche Rechtsruck analysiert. Als analytische Grundlage dienen die sozialpsychologischen Untersuchungen zum „autoritären Charakter“. Des Weiteren wird die Strategie der etablierten Parteien und verschiedener demokratischer Institutionen unter dem Stichhwort „Akzeptierende AfD-Arbeit“ kritisiert. Um das Bild abzurunden stellen wir Ansätze zum wirkungsvollen Vorgehen beispielhaft anhand der Aktionen gegen den AfD-Bundesparteitag vor. Natürlich bekommt ihr auch alle Infos zum Tag selber in Köln.

Turn left – smash nationalism
Nationalismus ist keine Alternative – die befreite Gesellschaft schon

Details

Datum:
April 11
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

Autonomes Zentrum Köln
Luxemburger Str. 93
Cologne, 50674 Germany

Veranstalter

Antifa AK Köln
Webseite:
https://www.facebook.com/antifa.ak.koeln