Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AntifaCafé: Zur Situation in Kurdistan und der Organisierung türkischer FaschistInnen in Wien

20. September 2016 @ 19:00 - 23:59

AntifaCafé: Şerê li dijî Faşîzmê!
Zur Situation in Kurdistan und der Organisierung türkischer FaschistInnen in Wien – Vortrag von YXK WIEN – Verein für Studierende aus Kurdistan bzw. Ciwanên Azad Wien.
▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Aktuell begeht der türkische Staat unvorstellbare Massaker in der Türkei und Nord-Kurdistan. Wir erleben eine Zeit, in der der Faschismus die revolutionären, progressiven Kräfte und vor allem die kurdische Bevölkerung angreift. Der Krieg des türkischen Staates gegen alle fortschrittlichen Menschen steht im Kontext der imperialistischen Aggression im Nahen Osten und anderswo. Die kurdischen Vereine und Kundgebungen werden auch in Österreich von türkischen Rechtsextremen attackiert.
Wir laden euch herzlich zum Vortrag “Şerê li dijî Faşîzmê!” ein, bei dem wir einen Überblick über die politische Lage in Kurdistan und der Türkei, über die Struktur der kurdischen Organisationen in der Diaspora sowie über türkische, faschistische Gruppierungen in Wien geben wollen.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Das Antifa-Café findet jeden dritten Dienstag des Monats ab 19:00 in den Räumen der Wipplingerstraße 23 statt. In der Regel wird es mit Vorträgen, Mobi- und Diskussionsveranstaltungen bespielt, außerdem gibt es Film- und Buchvorstellungen. Es soll Raum geschaffen werden sich zu informieren, sich auszutauschen und zu vernetzen. Wir versuchen an jedem Abend vegane Speisen zu freien Preisen anzubieten, kühle Getränke gibt es garantiert. Es versteht sich von selbst, dass es im Café keinen Platz für Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Nazis, Homophobie und andere Widerwärtigkeiten gibt! Für eine starke, antifaschistische Linke!

Details

Datum:
20. September 2016
Zeit:
19:00 - 23:59

Veranstaltungsort

Wipplingerstraße 23, 1010 Wien, Österreich

Veranstalter

autonome antifa w
Webseite:
https://www.facebook.com/autonome.antifa.w