Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wien: Antifa Café: Österreich und die extreme Rechte nach der Wahl

Oktober 17 @ 19:00 - 22:00

▶ ÖSTERREICH UND DER PARTEIFÖRMIGE RECHTSEXTREMISMUS NACH DER WAHL. Diskussion mit Heide Hammer (Kommunistin und Philosophin; war bei den Anti-Schwarz-Blau Protesten 2000 aktiv), FIPU (Forschungsgruppe Ideologien und Praktiken der Ungleichheit, http://www.fipu.at/) und der autonomen antifa [w] (antinationale Gruppe. Organisiert im kommunistischen …umsGanze!-Bündnis und in der Plattform Radikale Linke)

Wie immer auch die Parlamentswahl am 15. Oktober ausgegangen sein wird – es wird in jedem Fall allerhand zu besprechen geben. Hat die FPÖ Platz 1 belegt, ist ihr gelungen, was selbst Haider verwehrt blieb und damit in einer präzedenzlosen Stärkeposition. Hat sie den ersten Platz verfehlt, wird das ihre Chancen auf eine Regierungsbeteiligung an der Seite von Kern oder Kurz sogar erhöhen. Der Abend beschäftigt sich mit der politischen Verortung der heutigen FPÖ im Kontext ihrer Geschichte, ihren Optionen nach der Wahl, den möglichen Auswirkungen des Wahlergebnisses für jene, die den Freiheitlichen als Feindbilder dienen – und der Frage, welche Interventionsmöglichkeiten und -notwendigkeiten sich für Antifaschist*innen daraus ergeben.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kritischen Einführungstage an der Uni Wien (https://krituni.noblogs.org/) und der Mobilisierung gegen eine mögliche FPÖ-Regierungsangelobung am Tag X (http://tag-x.mobi/) statt.

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
Das Antifa-Café findet jeden dritten Dienstag des Monats ab 19:00 in den Räumen des Ernst-Kirchweger-Hauses (Wielandgasse 2-4, 1100 Wien) statt. In der Regel wird es mit Vorträgen, Mobi- und Diskussionsveranstaltungen bespielt, außerdem gibt es Film- und Buchvorstellungen. Es soll Raum geschaffen werden sich zu informieren, sich auszutauschen und zu vernetzen. Wir versuchen an jedem Abend vegane Speisen zu freien Preisen anzubieten, kühle Getränke gibt es garantiert. Es versteht sich von selbst, dass es im Café keinen Platz für Sexismus, Rassismus, Antisemitismus, Nazis, Homophobie und andere Widerwärtigkeiten gibt! Für eine starke, antifaschistische Linke! – Bis zum nächsten Dienstag! Infos: https://autonome-antifa.net/index.php/antifa-cafe/

Details

Datum:
Oktober 17
Zeit:
19:00 - 22:00

Veranstaltungsort

EKH (Wielandgasse 2-4, 1100 Wien)

Veranstalter

autonome antifa w
Webseite:
https://www.facebook.com/autonome.antifa.w