Resist Saarbrücken jetzt bei …ums Ganze!

Das …ums Ganze! Bündnis wächst. Wir freuen uns sehr,  …resist! Saarbrücken begrüßen zu dürfen. Im Folgenden erklären die Genoss*innen, warum es für sie unumgänglich war, sich dem Bündnis anzuschließen. We can build this dream together… Wir streben eine Gesellschaft an, die nicht mehr von den Zwängen und Krisen der Verwertung durch den Kapitalismus, das Privateigentum und den Staat bestimmt wird, sondern für die „die freie Entwicklung eines jeden, die Bedingung für die freie Entwicklung aller ist“. Eine Gesellschaft, in der alle Verhältnisse, in denen der Mensch ein erniedrigtes, ein geknechtetes, ein verlassenes, ein verächtliches Wesen ist, umgeworfen sind. Wir wissen … Weiterlesen

2./3. Oktober in Dresden – Solidarity without limits!

Am 3. Oktober will sich die deutsche Nation in Dresden selbst feiern. Let’s chrash their party! Weiterlesen

…ums Ganze! Kongress #4

Digitaler Kapitalismus und kommunistische Wette
24. – 26. Novemeber 2016, Hamburg

Kongress Website: techno.umsganze.org

Zwei Dinge sind zur Gewissheit geworden: Erstens ist Anfang der 1970er Jahre mit der ‚Erschöpfung‘ des Fordismus und dem Aufstieg von Finanzkapitalismus und Neoliberalismus sowie der mikroelektronischen Revolution „etwas passiert“. Anscheinend ist ein Ereignis im starken Sinne eingetreten, d.h. ein grundlegender gesellschaftlicher Umbruch, wenn auch _innerhalb_ des Kapitalismus. Es ist ein Umbruch, dessen Umfang noch unklar ist und der daher zunächst durch den Platzhalter eines „Post-“ markiert wurde: Post-Fordismus, Post-Demokratie, Post-Moderne. Mittlerweile gibt es eine ganze Reihe positiver Begriffe: Digitalisierung, Industrie 4.0., Wissenskapitalismus. Die Bedeutung dieses Umbruchs bleibt aber umstritten. Weiterlesen

mole #3 – mole models statt role models

Die dritte Ausgabe unserer Bündnis-Zeitschrift mole magazin ist gedruckt. Weiterlesen

…ums Ganze! Kampagnentext erschienen

Zum Zusammenhang von völkischem Nationalismus mit dem aktuellen Schlamassel des Kapitalismus — und was man dagegen tun kann: der Kampagnentext von …ums Ganze im Jahr 2016

Nationalismus ist keine Alternative! — Gegen die Festung und ihre Fans!

Die Situation in Europa hat sich gegenwärtig in einer Weise politisch zugespitzt, wie es vielen vor einem Jahr noch undenkbar schien. Mit der Niederlage der Syriza-Regierung vergangenen Sommer war die Krise für die Öffentlichkeit zunächst gelöst. Doch die Instabilität des kapitalistischen Weltsystems kehrte umgehend zurück ins europäische Bewusstsein, vor allem in Länder wie Deutschland, die aus der Krise gestärkt hervorgegangen waren, zu Fuß gewissermaßen: als Autonomie der Flüchtenden, die alle Grenzen überwanden, als Krise des Grenzregimes. Das muss nicht gut ausgehen: Zwar sind so viele Menschen wie nie in der Geflüchtetenunterstützung und bei antirassistischen Aktionen aktiv. Gleichzeitig greifen aber RassistInnen und Nazis fast täglich Flüchtlingsunterkünfte an, feiern rechte Parteien ungeahnte Erfolge, verschärfen die bürgerlichen Parteien das Asylrecht, steht Europa im Zeichen einer umfassenden nationalen Abschottung… Weiterlesen

Seite 6 von 24« Erste...45678...20...Letzte »